Depositum Bertram, Adolf
Kommission für Zeitgeschichte, Forschungsstelle Bonn

Kommission für Zeitgeschichte

Adolf Kardinal Bertram, 1859–1945

Lebenslauf:
katholischer Priester,  1877 Studium der katholischen Theologie in Würzburg und München, 31. Juli 1881 Priesterweihe; 1882–1884 Studium des Kanonischen Rechts in Rom; 1883 Dr. theol., 1884 Dr. iur. can.; 26. April 1906 Bischof von Hildesheim, 25. Mai 1914 Fürstbischof von Breslau; 1916 Kardinal in pectore, 5. Dezember 1919 Kardinalpriester mit der Titelkirche Sant’ Agnese fuori le mura, Aufnahme in das Kardinalskollegium; st. 1919 bis zu seinem Tode Vorsitzender der Fuldaer Bischofskonferenz

Biographische Quellen mit unmittelbarem Bezug zum Nachlaß:
Adolf Bertram, Hirtenbriefe und Hirtenworte, bearb. v. Werner Marschall, Köln 2000.

Inhalt:
Bestand I A 25 verfilmt

Umfang:
551 Filmrollen

 | English | Site Map |


vorhergehende Seite 

KfZG Startseite 

eine Ebene höher 

E-Mail KfZG 

folgende Seite