Pesch, Rudolf: Die kirchlich-politische Presse der Katholiken in der Rheinprovinz vor 1848
Kommission für Zeitgeschichte, Forschungsstelle Bonn

Kommission für Zeitgeschichte

 | English | Site Map |

Pesch, Rudolf: Die kirchlich-politische Presse der Katholiken in
der Rheinprovinz vor 1848, Mainz 1966

(Veröffentlichungen der Kommission für Zeitgeschichte, Reihe B: Forschungen, Bd. 2)

Rudolf Pesch: Die kirchlich-politische Presse der Katholiken in der Rheinprovinz vor 1848.

Rudolf Pesch: Die kirchlich-politische Presse der Katholiken in der Rheinprovinz vor 1848.

Die Anfänge der katholischen Presse in der ersten Hälfte des neunzehnten Jahrhunderts sind bislang wenig beachtet worden; insbesondere hat man den politischen Charakter der vielfältigen Kirchenblätter und Kirchenzeitungen verkannt und die entwicklungsgeschichtliche Bedeutung dieser »kleinen« katholischen Presse für die Anfänge des politischen Katholizismus unterschätzt. Vorliegende Arbeit zeigt exemplarisch, daß die Kirchenblattpresse der Katholiken vor 1848 politischen Charakter hatte. Der Nachweis wird in einer detaillierten Untersuchung von Gründungsgeschichte, Herausgeberkreis, Wirksamkeit und Wirkung dreier Kirchenblätter der Erzdiözese Köln der vierziger Jahre erbracht.

Allgemeineres Interesse verdient die Arbeit überdies wegen eines ausführlichen Überblicks über die gesamte Kirchenblattpresse Deutschlands vor 1848, der durch eine umfangreiche Dokumentation mit Programmen und wichtigen Artikeln lebendig veranschaulicht wird. Der Untersuchung ist ein zuverlässiger und übersichtlicher Katalog der Kirchenblätter und Kirchenzeitungen der Katholiken vor 1848 beigegeben, der alle wichtigen Daten verzeichnet. Wer sich mit dem heutigen Erscheinungsbild des deutschen Katholizismus befaßt, sollte auch seine Wurzeln und seine geistige Herkunft aus dem neunzehnten Jahrhundert kennen.

Bestellungen von Veröffentlichungen richten Sie bitte direkt an Ihren Buchhändler bzw. den Verlag  Schöningh in Paderborn.


vorhergehende Seite 

KfZG Startseite 

eine Ebene höher 

E-Mail KfZG 

folgende Seite