Klug, Matthias: Rückwendung zum Mittelalter?
Kommission für Zeitgeschichte, Forschungsstelle Bonn

Kommission für Zeitgeschichte

 | English | Site Map |

Klug, Matthias: Rückwendung zum Mittelalter?
Geschichtsbilder und historische Argumentation im politischen Katholizismus
des Vormärz, Paderborn [u. a.] 1995

(Veröffentlichungen der Kommission für Zeitgeschichte, Reihe B: Forschungen, Bd. 69)

Matthias Klug: Rückwendung zum Mittelalter? Geschichtsbilder und historische Argumentation im politischen Katholizismus des Vormärz.

Matthias Klug: Rückwendung zum Mittelalter? Geschichtsbilder und historische Argumentation im politischen Katholizismus des Vormärz.

Aktuelle politische Auseinandersetzungen im Vormärz waren auffällig häufig Konflikte um die Interpretation von Vergangenheit: Streit um Geschichte. Eine Analyse der Geschichtsbilder und historischen Argumentationsmuster in der politischen Publizistik zwischen 1815 und 1848 lenkt die Aufmerksamkeit deshalb auf einen zentralen Aspekt der weltanschaulichen Auseinandersetzungen vor der Gründung organisierter politischer Parteien in Deutschland.

Das Beispiel des politischen Katholizismus ist dafür besonders eindrucksvoll. Die katholischen Blätter decken im Streit mit dem publizistischen Gegner ein weites Themenspektrum ab: Der Bogen reicht von der Diskussion über die gesellschaftlichen Herausforderungen nach der Säkularisation bis zur Frage einer Verfassung und zu den Problemen der Industrialisierung; von der Einstellung gegenüber der sich herausbildenden Öffentlichkeit bis hin zu der Frage nach den Chancen populärer Geschichtsschreibung und kunstpolitischen Diskussionen.

Die Verbindung politischer und kirchlicher Interessen führte zu teilweise sehr polemisch geführten Auseinandersetzungen zwischen den Konfessionen. Dabei trat der politische Katholizismus des Vormärz keineswegs einheitlich auf. Durch den Vergleich zahlreicher publizistischer und geschichtswissenschaftlicher Debatten wird die Vielfalt der katholischen Positionen besonders deutlich erkennbar.

Bestellungen von Veröffentlichungen richten Sie bitte direkt an Ihren Buchhändler bzw. den Verlag  Schöningh in Paderborn.


vorhergehende Seite 

KfZG Startseite 

eine Ebene höher 

E-Mail KfZG 

folgende Seite